Gemeindewappen

Björn Simon MdB stellt Details der Projektförderung vor

Pressemitteilung – Obertshausen / Berlin, 11. Dezember 2020

Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) fördert ein
Radschnellweg-Projekt im Kreis Offenbach, das bereits im
nächsten Jahr umgesetzt werden soll. Das gab der
Obertshausener Bundestagsabgeordnete Björn Simon (CDU)
heute am Rande der Sitzungswoche in Berlin bekannt. Die rund
1,1 Kilometer lange Strecke verbindet die Kommunen Egelsbach
und Langen und ist ein Teilstück der insgesamt 31 Kilometer
langen Radschnellwegverbindung, die von Frankfurt nach
Darmstadt führt. Neben dem Teilabschnitt im Kreis Offenbach
wird auch eine weitere rund 720 Meter lange Teilstrecke in
Darmstadt seitens des BMVI gefördert. Für beide Teilabschnitte
stellt der Bund insgesamt 1,7 Millionen Euro zur Verfügung.
„Ich begrüße das finanzielle Engagement der Bundesregierung
im Kreis Offenbach ausdrücklich. Mit den geförderten
Radschnellwegen fahren Radfahrerinnen und Radfahrer schnell,
sicher und bequem an ihr Ziel. Insbesondere für Berufspendler
sind die Highspeed-Radwege eine gute Alternative“, berichtete
Simon am Freitag in Berlin. „Baubeginn für die Strecke zwischen
Egelsbach und Langen ist bereits Anfang 2021, die Fertigstellung
ist für das Ende des kommenden Jahres geplant. So fahren
Radlerinnen und Radler hier schon 2021 auf der Überholspur“, so
der Abgeordnete weiter.

„Die CDU-geführte Bundesregierung engagiert sich schon seit
langer Zeit nachhaltig für den Radverkehr. So stellt das BMVI seit
2017 jährlich 25 Millionen Euro für Radschnellwege bereit. Im
Zuge des beschlossenen Klimapaketes wurde diese Förderung
für den Zeitraum von 2021 bis 2023 auf 50 Millionen Euro
verdoppelt. Der Bund beteiligt sich mit durschnittlich 75 Prozent
an den Kosten für die Planung und den Bau“, so Simon weiter.
Insbesondere Radschnellwege sind für urbane Räume und
Metropolregionen interessant. Sie eignen sich für
Pendlerverkehre und helfen dabei Staus zu vermeiden und den
Verkehr insgesamt zu verflüssigen. Sie reduzieren
Lärmbelastung und Schadstoffemissionen und leisten damit
einen Beitrag zum Klimaschutz. Radschnellwege sind in der
Regel über 10 Kilometer lang und 3 Meter (einspurig) bzw. 4
Metern (zweispurig) breit und haben prognostiziert mindestens
2000 Fahrradfahrten täglich. Sie sind zudem von anderen
Verkehrsmitteln getrennt, haben sichere und komfortable
Kreuzungspunkte und werden dauerhaft und verkehrssicher
betrieben und unterhalten – einschließlich Winterdienst.

Gemeindewappen

Unser Mitglied, Reinhard Wurm, viele Jahre Mitglied in der Gemeindevertretung für die CDU Egelsbach, ist am 1. 1. 1995 in die CDU eingetreten und feiert somit dieses Jahr seine 25-jährige Mitgliedschaft. Auch die anstehende Ehrung ist bis jetzt coronabedingt ausgefallen. Auch diese Ehrung wird hoffentlich im Jahr 2021 nachgeholt werden können.

Ein großes Dankeschön für die langjährige Arbeit und Unterstützung.

Leave a Comment

Gemeindewappen

Wir freuen uns, in diesem Jahr vier neue Mitglieder im CDU Gemeindeverband Egelsbach begrüßen zu dürfen:

  • Tobias Friedberger
  • Bernd Anthes
  • Marcel Anthes
  • Amnoll Berhane

Herzlich willkommen!

Nächste Seite »